LNB-Schmerztherapie

Bei dieser speziellen Schmerztherapie (Schmerzpunktpressur) werden gezielt die Hauptschmerzpunkte lokalisiert. Durch Lösung der Muskelspannung an den Schmerzrezeptoren lässt sich eine effiziente und nachhaltige Heilung erzielen – selbst bei chronischen und bislang therapieresistenten Schmerzzuständen. Der Wirkansatz der Methode muss vom Patienten regelmässig durch sogenannte Engpassdehnungen unterstützt werden, sodass ein nachhaltiger Effekt eintreten kann. Der LNB-Therapeut leitet zur Durchführung der Übungen und Bewegungsformen an, die dann im Alltag leicht durchführbar sind. 

Wichtigste Wirkungen 

  • Anwendbar bei vielen Schmerzzuständen am Bewegungsapparat
  • Schnelle und nachhaltige Therapieform
  • Regelmässige Freidehnungen verstärken den Effekt
  • Schmerzbeseitigung und Steigerung der Beweglichkeit des Körpers
  • Steifnacken, Stirnkopfschmerz, Schiefhals
  • Kieferschmerzen und Zähneknirschen
  • Kopfschmerz und Migräne
  • Osteoporoseschmerzen
  • Rückenschmerzen, Beckenschiefstand, Bandscheibenvorfall, Hüftschmerzen, Gleitwirbel
  • Arthrose und Weichteilrheumatismus
  • Asthma- und Atemschmerzen
  • Hand-, Schulter- und Ellenbogenschmerzen
  • Hand-, Schulter- und Ellenbogenschmerzen
  • Kniegelenks- und Fußschmerzen (Halux, Fersensporn, Achillissehnenentzündung)