Migräne- und Kopfschmerztherapie

Naturheilkundliche und alternativmedizinische Massnahmen können die Migräne- und Kopfschmerztherapie wirkungsvoll unterstützen. Bei chronischen Kopfschmerzen oder wiederkehrender Migräne eignen sich manuelle Behandlungsstrategien wie die Ergo- oder Physiotherapie sowie spezielle Massagen zur Prophylaxe und Hilfe bei subakuten Schmerzzuständen. Vielfältige körperliche Ursachen werden zur Behandlung unterschiedlicher Schmerztypen berücksichtigt. Kombinierte Techniken zur Lymphdrainage, Akupunkturmassagegriffe, Bindegewebsmassage oder der Stimulierung von Gesichts- und Kopfmuskeln kommen bei diesen manuellen Therapien zur Anwendung. Die Migränemassage bezieht gezielt Nacken und Kopf sowie Rücken und Brustkorb mit ein. 

Wichtigste Wirkungen

  • Genaue Lokalisierung des Schmerzes
  • Gezielte Aktivierung von Schmerzpunkten durch Druck
  • Geeignet für Migräne mit und ohne Aura
  • Spannungskopfschmerz
  • Clusterkopfschmerz
  • Kopfschmerz durch Schleudertrauma
  • Entspannung der Muskulatur
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Reduzierung von negativem Stress
  • Blockierte Energien in Fluss bringen
  • Beseitigung von Schmerzen
  • Prophylaxe von Migränebeschwerden
  • Reduktion der Häufigkeit von Migräneschüben